Buchtipp: "Wer waren die Rosinenbomber? Fakten zur Berliner Luftbrücke 1948/49"

Was waren die Hintergründe der Blockade? Wie funktionierte die Luftbrücke? Und warum nannte man die Flieger "die Rosinenbomber"?

Im Juni 1948 blockierte die sowjetische Besatzungsmacht die Land- und Wasserwege nach West-Berlin. Fast ein Jahr lang waren 2,1 Millionen Einwohner auf die Versorgung durch englische und amerikanische Flugzeuge angewiesen. Was waren die Hintergründe der Blockade? Wie funktionierte die Luftbrücke? Und warum nannte man die Flieger "die Rosinenbomber"?

Produktdetails: 180 Seiten, 46 Abbildungen, Verlag: Wildau Verlag, ISBN-10: 394556008X, ISBN-13: 9783945560082

Autoren-Porträt von Thomas Biermann
Thomas Biermann studierte Volkswirtschaft mit dem Schwerpunkt Verkehrswissenschaften und arbeitete danach in mehreren Führungspositionen bei der Lufthansa. Seit 1994 ist er Professor an der Technischen Hochschule Wildau (bei Berlin), wo er den internationalen Studiengang Aviation Management leitet.