Aktuell

CCG zu Gast beim BWA: BWA organisiert Austausch mit den Gründern des Center for China & Globalization (CCG)

Das Center for China and Globalization (CCG) ist einer der einflussreichsten chinesischen Think Tanks, kooperiert mit renommierten Partnern wie beispielsweise der Münchner Sicherheitskonferenz weltweit und verfügt als einziger chinesischer Think Tank über einen besonderen konsultativen Status bei den Vereinten Nationen.

Anlässlich des Deutschlandbesuchs der Gründer des CCG, Dr. Henry Huiyao Wang und Dr. Mabel Lu Miao, organisierte der BWA in Kooperation mit der China-Brücke e.V. eine Diskussionsveranstaltung zu aktuellen Fragen der deutsch-chinesischen Beziehungen sowie der Zukunft der globalen Ordnung und der Rolle Chinas bei der Gestaltung dieser. Michael Schumann, BWA-Vorstandsvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender der China-Brücke, und Mike de Vries, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der China-Brücke, begrüßten die chinesischen Experten zu einem Arbeitsfrühstück im kleinen Kreis im Berliner Kranzler Eck.

Vor dem Hintergrund des langjährigen Wirkens des BWA als Wirtschaftsverband und Think Tank für die konstruktive Ausgestaltung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit wurde ein kontinuierlicher Austausch zwischen beiden Seiten vereinbart. China bleibt nicht nur ein zentraler Handelspartner auf bilateraler wie europäischer Ebene, sondern ebenfalls ein unverzichtbarer Partner bei der Lösung globaler Fragen des 21. Jahrhunderts.

Quelle: Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft Global Economic Network e.V. (BWA)