Aktuell

Projekt „Leichtbau-Weiterbildung im Großraum Berlin“

Neues Projekt zur Weiterbildung im Leichtbau gestartet.

Im Rahmen des „Masterplans Industriestadt Berlin“, welcher von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördert wird, bearbeitet der Composites United e.V. das Projekt „Leichtbau-Weiterbildung im Großraum Berlin“. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Durchführung einer modularen Weiterbildungsreihe im Bereich Leichtbautechnologien, welche sich an aktuellen Bedarfen der regionalen Industrie orientiert. Zu den Hauptthemenfeldern werden u.a. Multimaterialer Leichtbau, Additive Fertigung und KI-gestützte Methoden für Entwurf und Fertigung gehören.

Momentan befindet sich das Projekt in der Phase des Netzwerkaufbaus bei gleichzeitiger Durchführung einer Bedarfserhebung und -analyse. Hierfür werden Industriepartner gesucht, welche von einer Mitarbeiterqualifizierung in diesem Bereich profitieren würden. Input bzgl. thematischer Priorisierung seitens der Unternehmen ist hierfür ausdrücklich gewünscht.

Composites United e.V. ist eines der weltweit größten Netzwerke für faserbasierten multimaterialen Leichtbau. Rund 400 Mitglieder haben sich zu diesem leistungsstarken Industrie- und Forschungsverbund zusammengeschlossen. Mehrere Regional- und Fachabteilungen tragen die Vereinsaktivitäten in der gesamten DACH-Region, dazu kommen internationale Vertretungen in Japan, Süd-Korea, China und Indien.

Kontaktdaten:

Martin Kretschmann
Composites United e.V.

Tel: +49 (0)30-9599888-14

Mail: martin.kretschmann@composites-united.com