Aktuell

Rolls-Royce Deutschland beruft Dr. Jörg Au in die Geschäftsführung

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 wurde Dr. Jörg Au zum Chief Engineer – Business Aviation und Engineering Director Rolls-Royce Deutschland (RRD) ernannt. Zusätzlich wurde er in die Geschäftsführung von Rolls-Royce Deutschland berufen.

Dr. Jörg Au (© Rolls-Royce Ltd.)

Dr. Au begann seine Karriere bei Rolls-Royce im Jahr 2000 und bekleidete im Lauf der Zeit wichtige Funktionen innerhalb der Unternehmensgruppe. Unter anderem war er als
Engineering & Technology Executive für die Turbinenentwicklung von Rolls-Royce Civil Aerospace verantwortlich und leitete die Komponentenentwicklung bei Rolls-Royce Deutschland.

Er folgt auf Alastair McIntosh, der auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlassen hat. Alastair McIntosh hat seine Laufbahn bei Rolls-Royce im Jahr 1987 begonnen und eine Reihe leitender Aufgaben bei der Entwicklung von Triebwerken, im Engineering und in den Bereichen Innovation, Digitalisierung und Elektrifizierung übernommen. 2016 war er in die Geschäftsführung von Rolls-Royce Deutschland berufen wurden.

Dr. Dirk Geisinger, Vorsitzender der Geschäftsführung, Rolls-Royce Deutschland: „Alastair McIntosh hat in über 30 Jahren bei Rolls-Royce einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens geleistet. Im Namen aller Kollegen möchte ich ihm für sein Engagement während seiner erfolgreichen beruflichen Laufbahn danken. Wir wünschen ihm für seine weitere Karriere und Zukunft viel Erfolg.“

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Stefan Wriege
External Communications – Business Aviation & Rolls-Royce Deutschland
Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG
Tel +49 (0)171 6130802

stefan.wriege@rolls-royce.com