Aktuell

BDLI e.V. hat einen neuen Präsidenten - Dirk Hoke

Berlin, 28. November 2019 - Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) hat einen neuen Präsidenten. Das Präsidium des BDLI wählte am gestrigen Mittwoch in seiner Sitzung einstimmig Dirk Hoke (50), CEO von Airbus Defence and Space, als Nachfolger von Dr. Klaus Richter (55).

Dr. Richter stand dem BDLI-Präsidium drei Jahre vor. Die Amtsübergabe an Dirk Hoke wird zum 1. Januar 2020 in Berlin erfolgen. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil Dr. Klaus Richter zum Jahresende seine Ämter bei Airbus niederlegen wird.

 

Kontakt:

Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
Cornelia von Ammon
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 30 206140-14 | E-Mail 
Friedrichstraße 60, 10117 Berlin