Hinweis

Beiträge

IBEFA: Partner

Das Bündnis IBEFA besteht aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen sowie Wissenschaftseinrichtungen. Gemeinsam arbeiten diese strategischen Partner daran, alle vorhandenen Kompetenzen in der Region zu nutzen und durch weitere zu ergänzen, um durch die Entwicklung einer Integrations- und Zulassungsfähigkeit für hybrid-elektrische Flugantriebe und deren Anwendung in optimierten Fluggeräten ein neues und zukunftsträchtiges Innovationsfeld zu etablieren.

Zu diesen Strategischen Partnern gehören:

  • Aquila Aviation International GmbH
  • AneCom AeroTest GmbH
  • Apus Aeronautical Engineering GmbH
  • Flugplatzgesellschaft Schönhagen mbH
  • Strausberger Flugplatz GmbH
  • Rolls Royce Deutschland Ltd & Co KG
  • Siemens AG
  • Stemme RS Aero

Darüber hinaus arbeitet das Bündnis mit weiteren Partnern aus den Bereichen Training, Qualifizierung, Ausbildung und Nachwuchsförderung zusammen und geht Partnerschaften mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Verbänden, Wirtschaftsfördereinrichtungen sowie weiteren Industrieunternehmen ein.

Das Bündnis ist offen für weitere Partnerschaften, die sich als sinnvolle Ergänzung zu den Projektzielen ergeben. Darüber hinaus wird die Einbindung internationaler Partner ins Auge gefasst.

 

Die IBEFA-Konzeptionsphase wurde gefördert von:

BMBF gefördert vom deutschWIR-Logo 600x400