Hinweis

Beiträge

Industrial Performance

Die eigenen Prozesse zu verbessern und die Produktionsplanung zu optimieren, liegt im ureigenen Interesse jedes einzelnen mittelständischen Unternehmers. Zulieferer müssen sich der Industrialisierung des eigenen Unternehmens und der Zuliefererindustrie insgesamt stellen, um international wettbewerbsfähig zu sein und zu bleiben.

Durch die Verbesserung der Schnittstellen in alle Richtungen lassen sich Qualität, Liefertreue und Kosten optimieren. Das Ergebnis der Verbesserungen kann für jedes Unternehmen zu einem Prädikat führen, das von einer breiten Basis von Unternehmen und Kunden anerkannt wird. Die Angebote und Maßnahmen des Arbeitsbereiches „Industrial Performance" sind darauf ausgerichtet, Unternehmern das vorhandene Potenzial für Verbesserungsprozesse für Augen zu führen und Sie bei der Umsetzung neuer Prozessstrukturen zu unterstützen.

 

Ziele des Arbeitsbereiches „Industrial Performance":

  • Aufbau einer neutralen Kommunikationsplattform für die deutsche Luftfahrt-Supply Chain (OEM, Tier-1, Tier-2, ... Tier-n)
  • Entwicklung und Angebot von Tools zur Diagnose und Standortbestimmung (Benchmarking)
  • Verbesserung von Lieferperformance, Durchlaufzeiten, Qualität mittels Lean Management und 6-Sigma

 

Geplante Maßnahmen und Aktivitäten:

  • Aufbau und Durchführung von Trainings zur Verbesserung der „Industrial Performance"
  • Durchführung konkreter Verbesserungsprojekte

 

Aktuelle Angebote des Arbeitsbereiches „Industrial Performance":
Informationen zu aktuellen Angeboten folgen in Kürze.