Hinweis

News

Berufsbegleitender Studiengang Aviation Management in Wildau geht in die 10. Runde

wit grad 2016-45Seit 2007 befähigt der berufsbegleitende englischsprachige Masterstudiengang Aviation Management am Wildau Institute of Technology (WIT) Studenten mit Kernkompetenzen, die für die verschiedenen Sektoren der Luftfahrt von Bedeutung sind:

Kenntnisse im Wirtschaftsingenieurwesen, Management- und Führungskompetenzen sowie industriespezifisches Wissen und Know How.

In diesem Jahr wird das WIT die Studenten des zehnten Jahrgangs begrüßen. Im Jahr 2017 kann das WIT auf über 120 Studierende und Alumni aus 17 Ländern zurückblicken. Die Absolventen des Programms Aviation Management sind unter anderem in der Logistik, in den Bereichen Luftfahrttechnik, Flughafen- sowie Airline-Management tätig und repräsentieren Unternehmen wie Lufthansa, Airbus, Siemens und DHL. Der berufliche Erfolg der Alumni hängt eng mit den praxisrelevanten Studieninhalten, die von industrieerfahrenen Dozenten vermittelt werden, zusammen. „Aviation Management zeigt die gesamte Wertschöpfungskette in der Luftfahrt auf, vom Flugzeughersteller über den Flughafen, von der Luftraumkontrolle bis zur Airline", so Prof. Dr. Thomas Biermann, Vorstandsvorsitzender des WIT. „Daher sind unsere Absolventen besonders gefragt, wenn es um Managementpositionen an den Schnittstellen der unterschiedlichen Unternehmen und anderen Organisationen geht."

Zu den Bewerbungsvoraussetzungen zählen ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss, Berufserfahrung von mindestens einem Jahr sowie Englischkenntnisse. Das Studium beginnt im Oktober 2017. Studierende mit einem ausländischen Studienabschluss können sich bis zum 15. Mai bewerben. Die Bewerbungsphase für Studenten mit einem Studienabschluss von einer deutschen Hochschule beginnt am 1. Mai und dauert bis zum 15. Juni an.

Bewerbung und weitere Informationen zum Programm: http://www.wit-wildau.de/aviation-management-application

Für Fragen steht Ihnen das Team des Wildau Institute of Technology gerne per E-Mail ( This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ) oder telefonisch (+49(0)3375 508-601) zur Verfügung.