Hinweis

News

aviare überprüft 14 Griechische Regionalflugplätze auf EASA Kompatibilität

20160816 115121 bearbeitet 1.0 ng080916Die aviare erhält den Auftrag der Fraport Greece zur Überprüfung der Infrastruktur von 14 Griechischen Regionalflugplätzen.

Die Fraport Greece wurde im Jahr 2015 von der Fraport AG und der Griechischen Copelouzos Group gegründet und wird über einen Zeitraum von 40 Jahren für Betrieb, Verwaltung und Entwicklung von 14 Regionalflughäfen in Griechenland verantwortlich sein. Der Betriebsübergang der Flughäfen zur Fraport Greece ist für Ende 2016 vorgesehen.

Gemäß einer Verordnung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) muss für jeden Flugplatz (der bestimmte Kriterien erfüllt) bis Ende 2017 ein Zeugnis vorliegen, dass sich u.a. auch auf die Gestaltung der Flugbetriebsflächen erstreckt. Hierzu hat die EASA umfangreiche Vorschriften (Spezifikationen) veröffentlicht. Diese Verordnung gilt selbstverständlich auch für die 14 Griechischen Regionalflughäfen.

Von der Fraport Greece erhielt die aviare den Auftrag, diese 14 Flugplätze (zu denen u. a. Thessaloniki, Rhodos, Korfu, Mykonos oder auch Skiathos zählen) auf die Einhaltung der Vorschriften bezüglich der luftseitigen Infrastruktur zu überprüfen. Hierzu gehören beispielsweise die Kontrolle der Dimensionierung der Flugbetriebsflächen, Befeuerung, Markierung, Beschilderung, Hindernisse etc.. Der Auftrag enthält weiterhin auch die Erarbeitung von möglichen Lösungen bei evtl. gefundenen Nicht-Übereinstimmungen mit den Vorschriften auf Basis der umfangreichen Erfahrungen, die aviare bei gleichartigen Projekten gesammelt hat.

Über die aviare:
Die aviare ist ein unabhängiges Ingenieur- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Berlin. Gegründet im Jahr 2009 bietet die aviare ihren Kunden ein vielseitiges Consultingportfolio: Mit der Erstellung von Gutachten, Studien und Untersuchungen in allen Bereichen der Luftfahrtbranche konnte die aviare sich in zahlreichen Projekten etablieren. Kernkompetenzen liegen bei der Unterstützung von Abnahmen und Zertifizierungen im Flughafenbereich gemäß EASA (z.B. Flughäfen Frankfurt und Hamburg).
Seit Mitte 2013 betreibt die aviare darüber hinaus einen professionellen B737-Flugsimulator mit Bewegungsplattform mitten im Zentrum Berlins. Dieser findet sowohl für Funflights und Events als auch für Pilotentraining und wissenschaftliche Nutzung seine Anwendung.

KONTAKT
Norbert Gronak
aviare consult GmbH
Kantstr. 132
10625 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 37 30 23 70
e-mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.aviare.de
www.aviare-consult.de