Hinweis

News

Otto-Lilienthal-Stiftung i.G. zeichnet den Sieger des erste Drohnen-Marathon der Welt aus

dronemasters 2Vor einem Jahr begann auf der Trabrennbahn in Berlin-Karlshorst der phänomenale Aufstieg der #DRONEMASTERS. 12 Monate, 22 MeetUps und 100.000 Besucher später wurde dieser Ort am 4. September 2016 erneut zum Schauplatz einer spektakulären Flugschau.

Mehr als 1.000 Gäste verfolgten trotz mancher Regenschauer die Teams von Aibotix, AiDrones, Copterproject, Duracopter, MAVinci, Multirotor service-drone.de, Robodrone und Wingcopter mit ihren Drohnen.
Gebaut für Anwendungen in Wirtschaft und Industrie mussten die Profi-Drohnen die klassische Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern bewältigen. Wer gewinnen wollte, musste das Geläuf der Trabrennbahn rund 30-mal (in der Luft!) umrunden.

Gesamtsieger über die 30 Runden des DRON-A-THON wurde der Starrflügler von MAVinci mit einer Gesamtzeit von 28 Minuten. Das Team um Michael Niesen wurde mit dem diesjährigen Lilienthal-Preis der Otto-Lilienthal-Stiftung i.G. von Brigitte Zypries, Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt, und dem Vorstand der Stiftung, Prof. Dr. Andreas Timmermann ausgezeichnet.
Zypries zeigte sich begeistert von der Innovationskraft im Drohnenbereich: „Veranstaltungen wie die #DRONEMASTERS Convention zeigen eindrucksvoll, was mit Drohnen heute schon möglich ist und wie schnell die Entwicklung voranschreitet."

Gold für den schnellsten Multicopter ging an das tschechische Team von Robodrone. Sie schafften die 42 Kilometer in beeindruckenden 40 Minuten. Silber holte sich das Team von Multirotor service-drone.de aus Berlin, Bronze ging an AiDrones aus Wildau. Auch die anderen Teams überzeugten durch individuelle Höchstleistungen. Niemand ließ sich vom aufkommenden Regen stoppen. So schaffte das Hamburger Team von Copterproject die Gesamtstrecke ohne Akkuwechsel. Aibotix begeisterte die Zuschauer mit Boxen-Stopps in Formel 1-Manier und der DRONEMASTERS Delivery Challenge. Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik präsentierte Aibotix das automatische Lastaufnahmesystem für Drohnen DelivAIRy am Beispiel eines Flying BBQ.

dronemasters 1Das siegreiche Team von MAVinci freut sich über den Gewinn: „Der Wettbewerb war sehr anspruchsvoll, die Teilnehmer hochkarätig", so Michael Niesen, Mitgründer und Teamchef von MAVinci. „Wir freuen uns sehr über den prestigeträchtigen Preis und danken den Organisatoren und der Lilienthal-Preis-Stiftung."

Der traditionsreiche Lilienthal-Preis für innovative und mutige Ideen rund um die Luft- und Raumfahrt wird jährlich verliehen. Dem Sieger winkt ein Preisgeld von 1.000 Euro. Die Otto-Lilienthal-Stiftung verfolgt u.a. den Zweck, herausgehobene, besonders innovative unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrt auszuzeichnen. „Es freut uns sehr, den Preis 2016 im Rahmen der #DRONEMASTERS Convention zu verleihen", betont Prof. Dr. Andreas Timmermann, Vorstand der Stiftung und Geschäftsführer der Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V. „Damit würdigen wir die Innovationen, die im Bereich der Drohnen in den letzten Jahren entstanden sind."

Der Gründer und CEO der #DRONEMASTERS, Frank Wernecke leistet mit Veranstaltungen wie der #DRONEMASTERS Convention einen Beitrag zur technischen Entwicklung und Akzeptanz für Zukunftstechnologien. „Wir zeigen mit der unterhaltsamen Leistungsschau, welche Innovationen bei Zukunftsindustrien wie der automatisierten Mobilität aus Deutschland und Europa bereits möglich sind. Erstmals fliegen Industriedrohnen auf einer Marathonstrecke unter sportlichen Wettbewerbsbedingungen. Mit dem #DRON-A-THON gelingt es uns erneut, die innovative Drohnenindustrie für die Menschen erlebbar zu machen", so Frank Wernecke. Seit dem Beginn der #DRONEMASTERS werden die Aktivitäten, vor allem wenn sie sich in der Hauptstadtregion abspielen, von der BBAA unterstützt.

Mit den DRONEMASTERS MeetUps geht es weiter am Mittwoch, 5. Oktober 2016, um 19 Uhr @Volkswagen. Programm und genauer Ort werden noch bekannt gegeben. Weitere Informationen unter http://www.dronemasters.berlin/de/.

Kontakt:
Prof. Dr. Andreas Timmermann
Geschäftsführender Vorstand
Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V.
Freiheitstraße 120 Aufgang C
15745 Wildau
Tel: 03375.9218 421
Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.