Hinweis

News

ACS-Teststand wird nach Südkorea verkauft

ACS Teststand schwarzDie Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung undFertigung von Komponenten und Systemen im Luft- und Raumfahrtbereich.

Die aus diesem Bereich gewonnenen Erfahrungen und Technologien setzt das Unternehmen erfolgreich für Aufgabenstellungen im Bereich des Messgeräte- und Apparatebaus für diffizile Messaufgaben und Extremanwendungen ein. Daraus resultiert ein breites Spektrum an Erfahrungen im Bereich des Prüfstand- und Apparatebaus.

Der ACS-Teststand (Attitude Control System) wurde für die Qualifikation von Klein- und Mikrosatellitenbussen konzipiert, gebaut und mittlerweile mehrfach weltweit verkauft. Aktuell wird der Lageregelungsteststand für das Advanced Institute of Science and Technology (KAIST) in Südkorea gefertigt.

Mit dem Prüfstand ist es möglich, verschiedene Sensorstimuli für die typische Weltraumumgebung im Zusammenspiel zu simulieren und so das Lageregelungssystem des Satelliten auf Funktionstüchtigkeit unter Einfluss dieser Umweltfaktoren zu testen.

ACS TeststandDie Montageplattform auf einem Luftlagertisch ermöglicht eine freie Rotation des Satelliten in der vertikalen Achse und eine Rotation von 20° - 30° in den horizontalen Achsen. Zusätzlich kann eine hochpräzise Simulation des Magnetfeldes, welches im Orbit vorhanden ist, vorgenommen werden. Eine elektronische Schwerpunktskalibrierung sowie eine bewegliche Sonnensimulation runden den komplexen Prüfaufbau ab. Des Weiteren bieten Erweiterungsoptionen Simulationsmöglichkeiten für andere Lageregelungssensoren, z.B. eine GPS Signal Simulation und eine Sternensimulation. Der Astro- und Feinwerktechnik ist es damit möglich, weite Bereiche einer komplexen Weltraumumgebung zu simulieren und der Kunde kann das Lageregelungssystem seines Satelliten validieren.

Obwohl dieser hardwarenahe Ansatz zum Testen des gesamten Lageregelungssystems nicht neu ist (seit ca. 1960), gibt es nur wenige Testeinrichtungen die einen hardware-in-theloop Test in diesem Umfang zulassen. Die Teststände sind in großen Organisationen, wie z.B. der NASA und vor allem für größere Satellitenprojekte zu finden. Eine so komplett integrierte Einrichtung mit verschiedenen Sensoreingangssimulationen für Kleinsatelliten ist jedoch äußerst selten.

Kontakt:

Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH
Albert-Einstein-Straße 12
12489 Berlin
Tel: +49-30-6392 1000
Fax: +49-30-6392 1002
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Internet: http://www.astrofein.com