Hinweis

News

Starke Resonanz bei letzter Veranstaltung der Reihe "YOUNG PROFESSIONALS AEROSPACE" in diesem Jahr

wfg LBASWildau - Mehr als 70 Studenten der TH Wildau, der TU Berlin, der BTU Cottbus und der Beuth Hochschule für Technik Berlin kamen am 10. November 2014 zur letzten Veranstaltung der Reihe „YOUNG PROFESSIONALS AEROSPACE “ in diesem Jahr ins Zentrum für Luft- und Raumfahrt ZLR III in Wildau.

Sie nutzten die Möglichkeit, mehr über berufliche Einstiegsmöglichkeiten bei der Lufthansa Bombardier Aviation Services GmbH (LBAS) zu erfahren.

Der Geschäftsführer der LBAS GmbH, Christoph Meyerrose, gab mit seinem Vortrag einen spannenden Einblick in die Arbeit des Unternehmens, das am Flughafen Schönefeld beheimatet und weltweit tätig ist. Mit 200 hoch qualifizierten Mitarbeitern bietet LBAS den Betreibern von Privat- und Geschäftsflugzeugen eine optimale Betreuung ihrer Flugzeuge. Das Servicespektrum reicht von Wartung und Überholung (Line und Base Maintenance), Inspektionen des Rumpfes, Triebwerks- und Reifenservice bis hin zu Ausbesserungs- und Modifikationsarbeiten. Neben umfangreichen MRO-Leistungen (Maintenance, Repair and Overhaul) an Flugzeugen der Bombardier-Typen Learjet, Challenger und Global ist LBAS eine zertifizierte Continuing Airworthiness Management Organization (CAMO) und autorisiert, in vollem Umfang Arbeiten im Rahmen der Herstellergarantie an allen Bombardier-Mustern durchzuführen. Ein weiterer Leistungsschwerpunkt von LBAS liegt im Bereich der Kabinenausstattung und Bordsysteme. „Hier sehen wir auch einen Schwerpunkt, dem zukünftig größere Aufmerksamkeit in den Luft- und Raumfahrtstudiengängen gewidmet werden sollte“, erklärt Christoph Meyerrose.

Beim anschließenden Come Together nutzten viele Studenten die Möglichkeit, sich dem Geschäftsführer persönlich vorzustellen und in Einzelgesprächen mögliche Themen für Diplom- und Bachelorarbeiten zu diskutieren und Unternehmenspraktika und Bewerbungstermine zu vereinbaren.

Die Veranstaltungsreihe wird 2015 fortgesetzt. Sie ist ein partnerschaftliches Projekt des ZLR Schönefelder Kreuz, der TH Wildau, der TU Berlin, der BTU Cottbus, der VDF Vereinigung der Dienstleister an Deutschen Flughäfen e.V., der EUROAVIA Berlin sowie dem Brandenburger Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik.


Kontakt:

Katharina Kassadjikov
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH
Freiheitstraße 120
D-15745 Wildau

Tel +49.(0).3375.5238.25
Fax +49.(0).3375.5238.44
E-Mail This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Internet www.wfg-lds.de