Hinweis

News

Medienbüro am Reichstag päsentiert neues Krisenprodukt

marBerlin - Das Medienbüro am Reichstag (MAR), einer der führenden Kommunikationsdienstleister in der Logistik- und Luftfahrtbranche startet mit einem neuen Krisenkommunikationsprodukt am Markt.

 „Bislang wird Krisenmanagement in der Logistik und Luftfahrt sehr konservativ betrieben“, sagt Patrick von Krienke, er leitet das Krisenmanagement beim MAR. „In der Smartphone-Welt lassen sich Informationen nicht mehr einfach zurückhalten. Kommunikationsmanagement und positive Nutzung - auch von schwerwiegenden Ereignissen - ist eine große Herausforderung und zugleich Chance für Unternehmen“.

Neben einer umfassenden Analyse des gesamten Informationsumfeldes durch ein 365 Tage im Jahr rund um die Uhr besetztes Krisenzentrum bietet MAR24  Strategien zum Informationsmanagement in Krisenzeiten an. „Durch eine eingehende Betrachtung der Krisenpotentiale, haben wir auch in schwierigen Situationen einen Informationsvorsprung vor der Presse und halten sogar mit den superschnellen sozialen Medien mit“, erläutert von Krienke.

Durch die große Präzision der Abläufe können sich erstmals auch mittelständische und kleinere Unternehmen eine krisenfeste Kommunikationsarbeit leisten. „Vor allem für mittelständische Unternehmen ist eine Krisenvorsorge unverzichtbar“, weiß von Krienke, „während ein Großkonzern auch einen schweren Notfall oder einen Imageverlust überstehen kann, sind kleinere Firmen bei negativer Berichterstattung  oftmals in ihrer gesamten Existenz bedroht.

Meist sind Firmenentscheider und sogar professionelle Pressesprecher mit der unübersichtlichen Lage überfordert. Während sonst die Facebook-Seite gepflegt oder vielleicht einige Fragen des Lokalreporters oder von Branchenfachblättern beantwortet werden, ist bei einer Krise der Medienrummel riesig. „Viele unserer Krisenfachleute kommen aus dem Nachrichtengeschäft. Wir wissen, nach welchen Informationen die Journalisten suchen und sprechen die gleiche Sprache“, sagt von Krienke über sein Team.

Gleichzeitig haben alle MAR24/7 Kommunikatoren Erfahrungen im Bereich der Logistik und Luftfahrt. Sie sind neben der Qualifikation als PR-Berater zum Beispiel Berufskraftfahrer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Logistikexperten und sogar im Besitz von Schifffahrtspatent oder Pilotenschein. „Mit dieser geballten Expertise stellen wir sicher, dass Unternehmen im Notfall so viel Arbeit wie möglich abgenommen wird. So kann eine Krise positiv bewältigt werden“, weiß von Krienke.

Darüber hinaus bietet MAR24/7 auch Hilfe in der Krisenplanung und im Training an. Jeder Kunde bekommt eine eigene Krisenanalyse. Medientrainings für Entscheider und Pressearbeiter und die Bewertung von Risikofaktoren sowie deren Absicherung sind ebenfalls Teil der Krisenstrategie. „Komplexe Systeme brauchen Sicherheit. Schlüssige Kommunikation ist der Kern moderner Sicherheit“, fasst von Krienke zusammen.

 

Kontakt:

 

Patrick von Krienke
 
Medienbüro am Reichstag GmbH
Im Haus der Bundespressekonferenz
Reinhardtstr. 55
D-10117 Berlin

Tel:  +49 30 2061413050
Fax:  +49 30 30872995
Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Web: www.mar-berlin.de