Hinweis

News

Take Off Award: Die Preisträger stehen fest

take off awardBerlin - Am Montag, dem 18. November hat die Jury für den diesjährigen TakeOff Award 2013 getagt und die Preisträger gewählt.

Zum zweiten Mal wird der Preis für Bildung, Ausbildung und Mitmenschlichkeit, der über alle Plätze mit Preisgeldern von über 10.000 € dotiert ist, vergeben.

Bewerbungsflut im Vergleich zum Vorjahr

Gingen im Vorjahr die Bewerbungen noch eher spärlich ein, wurde die Jury in diesem Jahr von der Anzahl her förmlich überrannt. 16 Bewerbungen kamen zum Schluss in die engste Auswahl und wurden in einem mehrstufigen KO-Verfahren von der Jury ausgewählt.

Wichtiger Beitrag für ein erfolgreiches Miteinander

Zur Jury-Sitzung sagte Brandenburgs Arbeits- uns Sozialminister Günter Baaske, der auch den Jury-Vorsitz übernommen hat: „Es freut mich sehr, dass so viele Projekte, die sich für Bildung, Ausbildung und Mitmenschlichkeit engagieren, ihre Bewerbung für den Take off Award 2013 eingereicht haben. Alle Projekte leisten einen wichtigen Beitrag für ein erfolgreiches Miteinander in Wirtschaft und Gesellschaft. Das Engagement ist beispielgebend. Sie haben der Jury damit eine schwere Wahl bereitet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen jetzt aber noch bis zur Preisverleihung am 30. November abwarten. Ich kann nur so viel verraten: Die Jury hat nicht nur drei, sondern sogar vier Preisträger gekürt.“ Spannung pur - Sonderpreis ausgelobt

Aufgrund der hervorragenden Projektideen hat sich die Jury dazu entschlossen, einen Initiativpreis, der mit 1.000 € dotiert wurde, auszuloben. Bis zur endgültigen Preisverleihung, die am 30. November 2013 ab 17 Uhr im Holiday Inn Berlin Airport Conference Centre im Rahmen eines Benefiz Gala Dinners stattfinden wird, bleibt es von nun an spannend, wer die insgesamt vier Preisträger sein werden.

Gewonnen haben alle

Doch eins steht auch schon vor der Preisvergabe fest. Die Projekte, die eingereicht worden sind, werden sicherlich mehr oder weniger aktiv auch so umgesetzt werden können. Und somit haben schon im Vorfeld viele soziale Projekte gewonnen. „Die Ideen werden sicherlich nicht alle in der Schublade verschwinden und so gibt es bereits auch schon vor der Verleihung nur Gewinner“ so Holger Krause vom Rotary Club Berlin Brandenburg Airport, der neben Minister Baaske ebenso wie Frau Nelli Schuster-Stüven (ehrenamtliches Mitglied), Herr Thomas Tarnok, (Geschäftsführer Holiday Inn Berlin Airport - Conference Centre),  Frau Gudrun Berg (Senior Consultant Holiday Inn Berlin Airport – Conference Centre), Thorsten Golm (IHK Cottbus, Leiter der Geschäftsstelle Schönefeld) und Sven Schulze (Center Manager A10 Center) in der Jury vertreten waren.

Schirmherr Matthias Platzeck – Ministerpräsident a.D.   übergibt Preise am 30. November 2013

Das die Preisübergabe am 30. November 2013 neben den Sponsoren auch durch den Schirmherrn Matthias Platzeck – Ministerpräsident a.D. – vorgenommen wird freut den Initiator und Hausherren Thomas Tarnok ganz besonders. „Wir haben uns als Initiator sehr über die wiederholte Teilnahmebereitschaft des Ministerpräsidenten a.D. gefreut. Gerade die Verbundenheit von Matthias Platzeck zu diesem Projekt hat allen Projektbeteiligen zusätzlichen Antrieb gegeben, sich zu engagieren.“

Sponsoren mit großzügigen Summen dabei Die Geldpreise, die zur Unterstützung der Projekte dienen sollen, werden im Gesamtwert von über 10.000 € ausgegeben. Soziales Engagement beweisen die Hauptsponsoren für 2013, namentlich, neben dem Holiday Inn Berlin Airport, die Berlin Brandenburg Aerospace Allianz e.V., der Rotary Club Berlin-Brandenburg Airport und die EWE. Noch wenige Restkarten für Kurzentschlossene Für Kurzentschlossene sind noch wenige Restkarten vorhanden, um an dem exklusiven Galadinner teilzunehmen. Karten gibt es für 99€, wobei auch hiervon der Reinerlös zu 100% den Preisträgern zu Gute kommt und beinhaltet neben dem Galadinner – inklusive Getränke – auch ein abwechslungsreiches Abendprogramm sowie die Möglichkeit interessante Gespräche im Rahmen der Teilnehmer zu führen. Und nicht zuletzt hat man das gute Gefühl sich sozial für die Region engagiert zu haben.

 


Kontakt:

Holiday Inn Berlin Airport – Conference Centre 
Gudrun Berg
Senior Consultant

Hans-Grade-Allee 5
12529 Schönefeld b. Berlin

Telefon: 030/63401 959
Fax: 030/63401 813
Mobil: 0176 101 170 86
Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.