Hinweis

News

Wissenschaftsministerin Sabine Kunst besucht FTI

ftinewsWildau - Die Wissenschaftsministerin Sabine Kunst besuchte am 21.01.2013 auf Einladung von Staatssekretärin Tina Fischer, Bevollmächtigte des Landes Brandenburg beim Bund, das Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz in Wildau.

Gemeinsam mit Landrat Stephan Loge und dem WFG-Geschäftsführer Gerhard Janßen wurde Frau Ministerin Kunst von den Unternehmen FTI Group, AneCom AeroTest und der Fraunhofer Einrichtung für Polymermaterialien und Composite PYCO über aktuelle Projekte und Entwicklungsperspektiven informiert.

Beim Rundgang durch die Unternehmen konnte sich Frau Ministerin Kunst davon überzeugen, dass die in Wildau tätigen HighTech-Unternehmen nicht ohne Grund mit ihrer Arbeit und ihren vielfältigen Forschungsaktivitäten weltweit vordere Plätze belegen. Dr. Jean Blondeau, Director of Research & Development der FTI Group erläuterte die Aktivitäten der FTI im EU-Forschungsprogramm „Clean Sky“. „Mit Forschungsmitteln aus den Rahmenprogrammen der EU und aus nationalen Förderprogrammen gelingt es uns, herausragende Lösungen im Bereich der Messtechnik als Beitrag zur Energieeinsparung und zur Verringerung von Emissionen im Luftverkehr zu entwickeln.“ FTI ist u.a. auf die Entwicklung von Kamerasystemen und kamerabasierten Messtechniken spezialisiert.


Kontakt:


FTI Group
Manuela Heinrich
Schmiedestr. 2
15745 Wildau
Tel.:  03375 – 5235-244
Mail:   This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Web:  www.ftigroup.net