Hinweis

News

Der Wirtschaftstandort Wildau-Königs Wusterhausen boomt

2012-10-19_WFG_Webseite_Auftakt1Königs Wusterhausen - Was ist zu tun, damit es so bleibt. Welche Aufgaben stehen für die zukünftige Entwicklung des Technologieparks Wildau Königs Wusterhausen?


Am 16.10.2012 fand im Zentrum- für Luft und Raumfahrt die Auftaktveranstaltung einer Reihe von Workshops zur Herausarbeitung von regionalen und überregionalen Trends in den Clustern Verkehr, Mobilität und Logistik, Energietechnik und Gesundheitswirtschaft statt.

Die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme Spreewald hat im Auftrag des Regionalen Wachstumskernes Schönefelder Kreuz Unternehmer und Wissenschaftler eingeladen, um in einer Reihe von Workshops die Zukunft des Standortes Wildau zu untersuchen. Wirtschaft und Politik wollen sich nicht auf dem bisher Erreichten ausruhen.
Wohin die Reise gehen könnte oder muss umrissen Herr. Prof. Staudacher, Universität Stuttgart für die Luftfahrttechnik, Herr Prof. Meinberg, BTU Cottbus für die Logistik/Telematik, Hr. Cramer, 3C-Precon GmbH für die Energietechnik und Herr Dr. Wallmeyer für den Bereich Life Science.
Der Regionale Wachstumskern Schönefelder Kreuz nutzt Fördermittel aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung „Investition in die Zukunft“. Das Verfahren wird von Hr. Dr. MichaelWallmeyer, Wallmeyer von Wangenheim Unternehmerberatung branchenübergreifend bis zum Februar 2013 betreut.
In 8 Workshops wird u.a. zu den Fragen Wie stellt sich die Ausgangssituation dar? Wo liegen Wachstumspotenziale? Was macht das Standortprofil aus? diskutiert. Die Fachgutachten werden Anfang kommenden Jahres zu einer abschließenden Expertise zusammengeführt.
Alle Beteiligte und Herr Prof. Ungvari, Präsident der Technischen Hochschule Wildau hoben die hohe Bedeutung dieser Einrichtung als Schlüsselfunktion für die technologische Entwicklung und Zusammenarbeit in Wildau hervor.

 


Kontakt:


Dipl.-Arch. Elke Tucholke
Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH
Freiheitstraße 120A
15745 Wildau
Tel. 03375-5238-0
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.wfg-lds.de