Hinweis

News

Rolls-Royce liefert Antriebe für 40 neue Lufthansa-Flugzeuge

RR Trent XWB 2Rolls-Royce wurde von der Lufthansa Gruppe ausgewählt, um Triebwerke für 40 neue Flugzeuge zu liefern. Das Trent 1000 wird 20 Boeing 787 Dreamliner und das Trent XWB 20 Airbus A350 XWB antreiben.

Rolls-Royce wird beide Triebwerkstypen im Rahmen seines marktführenden Langzeit-Serviceprogramms TotalCare® betreuen.

Das Trent XWB ist das weltweit effizienteste Großtriebwerk im Einsatz und mit mehr als 1.800 ausgelieferten oder bestellten Exemplaren der sich am schnellsten verkaufende Antrieb für Großraumflugzeuge. Lufthansa wird auch die neueste Version des Trent 1000 einsetzen, das Trent 1000 TEN (Thrust, Efficiency and New Technology), welches sich durch eine hohe Kraftstoffeffizienz und einen besonders geringen Geräuschpegel auszeichnet.

Dr. Detlef Kayser, Vorstandsmitglied der Lufthansa Gruppe - Airlines Resources & Operational Standards, sagte: „Wir freuen uns sehr, Rolls-Royce für den Antrieb dieser Flugzeuge ausgewählt zu haben, denn das hilft uns dabei, einen hervorragenden Kundenservice zu bieten. Mit diesem Auftrag werden wir unsere Betriebskosten senken, unsere Langstreckenflotte vereinfachen und unsere Umweltbilanz weiter verbessern."

Chris Cholerton, Rolls-Royce, Präsident des Geschäftsbereichs Zivile Luftfahrt, sagte: „Lufthansa ist ein anerkannter Branchenführer und dies ist eine wichtige Bestätigung für zwei Mitglieder unserer Trent-Triebwerksfamilie. Die heutige Ankündigung stärkt auch unsere langjährige und hochgeschätzte Partnerschaft mit Lufthansa, die sich erstmals für das Trent 1000 entschieden hat und weiterhin zum Trent XWB bekennt."

Das Trent 1000 lieferte bisher den Schub für jeden Erstflug und jede Indienststellung der verschiedenen Dreamliner-Varianten 787-8, 787-9 und 787-10. Seine Triebwerkstechnologie trägt dazu bei, dass der Dreamliner 20 Prozent effizienter ist, als bisherige Flugzeuge dieser Klasse; die Lärmbelastung wird verglichen mit Flugzeugen der vorherigen Generation halbiert.

Die heutige Bestellung ergänzt die 20 A350-Flugzeuge mit Trent XWB-Antrieben, die Lufthansa bereits bestellt hat. Mehr als 80 Großraumflugzeuge mit Antrieben von Rolls-Royce sind bei den Fluggesellschaften des Lufthansa Konzerns im Einsatz.

Für weiterere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Stefan Wriege
Communications Manager – Business Aviation
Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG
Tel +49 (0)171 6130802
Email This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

www.Rolls-Royce.com