Hinweis

News

Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg – mehr als nur ein Flughafen

BBAA 3-2 WebsiteIm Rahmen der BBAA-Mitgliederversammlung am 23. November 2017 wurde eines deutlich: Die Luft- und Raumfahrtakteure in der Hauptstadtregion sind engagiert und voller Ideen.

Während der Mitgliederversammlung informierte der Vorstand der Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz nicht nur über die Highlights im Jahr 2017, neue Projekte und Vorhaben, sondern rückte bei einem Brainstorming die Wünsche und Erwartung der Mitglieder in den Mittelpunkt. Gemeinsam wurden Themen identifiziert, denen sich der Verein stärker widmen wird. Die Sicherung des Nachwuchses, das Image der ILA Berlin und die Vernetzung von Wissenschaft und Forschung sind Themen, die für die Mitglieder von besonderer Bedeutung sind. Am 15. Dezember wollen Vorstand und Mitgliedern gemeinsam die nächsten Schritte besprechen. „Unter unseren Mitgliedern ist die Bereitschaft groß, sich in die Arbeit der BBAA stärker einzubringen. Das wollen Vorstand und Geschäftsstelle unterstützen, beispielsweise durch die organisatorische Begleitung von Arbeitsgruppen", erläutert der Geschäftsführende Vorstand Prof. Dr. Andreas Timmermann. „Um zu zeigen, dass wir in unserer Region mehr können als nur einen Flughafen verzögert fertigzustellen, sind gemeinsame Anstrengungen und Engagement notwendig."

Kontakt:
Prof. Dr. Andreas Timmermann
Geschäftsführender Vorstand

Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V.
Freiheitstraße 120 C
15745 Wildau

Tel. +49 3375 9218421
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.