Hinweis

News

20 Jahre erfolgreiche Arbeit im All

cassini2Nach nahezu 20 Jahren erfolgreichem Dienst im Sonnensystem endete die Einsatzzeit der Raumsonde Cassini am 15. September 2017. Das Berliner Luft- und Raumfahrtunternehmen Astro- und Feinwerktechnik war von Beginn an dabei. Daher schauen wir mit Stolz aber auch Wehmut auf das Ende dieser erfolgreichen Mission.

Cassini – Huygens startete am 15. Oktober 1997 von Cape Canaveral / USA. Nach mehr als sechs Jahren erreichte das Gemeinschaftsprojekt von ESA und NASA den Zielplaneten Saturn. Mit zwölf wissenschaftlichen Instrumenten an Bord zielte die Mission darauf ab, detaillierte Untersuchungen des Gasplaneten und seiner Monde durchzuführen. Die Sonde flog insgesamt ganze 22 Mal zwischen dem Planeten und seinen Ringen hindurch.

Eines der wesentlichen Instrumente der Raumsonde Cassini war der Cosmic Dust Analyzer (CDA) des Max-Planck-Instituts für Kernphysik (MPIK) in Heidelberg. Der Staubdetektor CDA hatte die Aufgabe, die Eigenschaften von interplanetarem Staub innerhalb des Saturn-Systems zu analysieren.

Die Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH lieferte signifikante Beiträge zur konstruktiven Auslegung des CDA. Im Verantwortungsbereich des Unternehmens lagen dabei das chemische Target, diverse Verifikationstests des CDA sowie die Entwicklung und Fertigung des CDA Transport Containers. Einige der damals an Cassini beteiligten Ingenieure sind der Astro- und Feinwerktechnik bis heute treu geblieben und feiern nächtes Jahr das 25jährige Firmenjubiläum.

Cassini-Container Cassini Dust Analyser

 

Kontakt:
Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH
Ansprechpartner: Beate Kern
Albert-Einstein-Str. 12
12489 Berlin

Tel: 030 / 6392 – 1000
Fax: 030 / 6392 – 1002

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Web: www.astrofein.com