Hinweis

News

Das VerA-Symposium Szenografie und die Kunst der Zahlen findet am 29. September 2017 ganztägig in Stuttgart statt

SzenografieIn der Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart diskutieren FachreferentInnen und das Plenum der TeilnehmerInnen Schlüsselfragen zu den Themen Honorierung und Budgetierung von Ausstellungsprojekten.

Ziele sind, offene Fragen zu erörtern und Lösungsansätze aufzuzeigen, um auf Grundlage der Ergebnisse die Zusammenarbeit zwischen AuftraggeberInnen und AuftragnehmerInnen zu verbessern. Konzeption: 170829_VerA_Symposium_Programm

ReferentInnen:

  • Achim Danneberg – Atelier Hammerl & Danneberg
  • Dominik Hegemann– Atelier Brückner
  • Prof. Christine Kappei – Büro für Kostenplanung
  • Dr. Stefan Kleßmann – freier Berater
  • Rainer Köhnlein – Landesstelle für die nicht-staatlichen Museen in Bayern
  • Werner Seifert – Sachverständiger für Honorarfragen
  • Thomas Weischede – Rechtsanwalt für Bau- und Architektenrecht, Gesellschaftsrecht und Kunstrecht

Moderation:
Johannes Missall – mgp ErlebnisRaumDesign

29. September 2017 | 9.00 Uhr – 18.00 Uhr | Veranstaltungsort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart Campus Weißenhof / Neubau 2 | Vier anerkannte Fortbildungspunkte bei der Architektenkammer Baden-Württemberg

Anmeldung und weitere Informationen:
http://www.vera-d.org/symposium/